Wann, wenn nicht jetzt?

Erstellt am 27. Juli 2022 | 05:04
Lesezeit: 2 Min
Über ein Leuchtturmprojekt in der Region.

„Nichts ist so stark, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Dies ist einer der Leitsprüche von Hubert Seiringer – seit über 30 Jahren ein Vordenker und Pionier am Sektor der regionalen Kreislaufwirtschaft. Schon seit Jahren ist er mit seiner Idee, seine Kompostieranlage in Wieselburg-Land mit einer Biogasanlage zu kombinieren „schwanger“. Bislang war dies kaum wirtschaftlich umzusetzen. Zum einen war die Technologie noch nicht ausgereift, zum anderen stand auch die Politik am Bremspedal. Biogas war nicht „in“.

Der Ukraine-Krieg und seine Folgen haben dies massiv verändert. Ein Umdenken auf allen Ebenen hat eingesetzt – siehe Grüne Umweltministerin. Selbst wenn es gelingt, viele private Haushalte vom Gas unabhängig zu machen, die Industrie braucht weiterhin Gas für die Produktion. Die Zeit ist reif, bei Gas auf regionale Autonomie zu setzen. Dem sollten auch ideologisch-parteipolitische Bedenken weichen.