Corona vor dem Derby

Erstellt am 16. März 2022 | 00:20
Lesezeit: 2 Min
Über die vielen Corona-Fälle beim SC Wieselburg

Gefühlt traf das Corona-Virus in den vergangenen Wochen jeden Verein. Die einen leichter, die anderen schwerer. Nun erwischte es, kurz vor Beginn der Meisterschaft, Wieselburg. Die Braustädter, ein Anwärter auf den Meistertitel, wurden dadurch stark gebremst.

Mehr als eine gesamte Mannschaft war gleichzeitig krank. Für die Vorbereitung natürlich alles andere als ideal. Vor allem das Testspielderby gegen Oberndorf, das abgesagt werden musste, fehlt. Und es sind nur noch wenige Tage bis zum Start der Meisterschaft, der mit dem Derby in Ybbs denkbar schwierig ausfällt.

Für die letzten Tests, gegen Pöchlarn und Stockerau, zählt nun nicht das Ergebnis, sondern das Aufholen der verlorenen Trainingstage und der Fitness. Bis zum Start sollten alle infizierten Spieler wieder „frei“ sein. Wer dann schon „matchfit“ ist, der wird im Derby aber alles für einen guten Start geben.