Die Wochen der Wahrheit

Erstellt am 23. Oktober 2018 | 03:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Armin Grasberger über den ersten Höhepunkt der Saison 2018/19.

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Die Temperaturen passen sich schön langsam der Jahreszeit an und die Hinrunde der Saison 2018/2019 nähert sich, ebenso langsam aber sicher, ihrem Ende. Das bedeutet gleichzeitig: Es wird nochmals ernst. In den letzten Runden vor der Winterpause wird die Ausgangslage für die Rückrunde gelegt. Kampf um den Titel oder graue Maus. Platz im sicheren Mittelfeld oder beinharter Abstiegskampf.

Besonders auf den SC Wieselburg und die SVg Purgstall warten Wochen der Wahrheit. Die Braustädter haben am vergangenen Spieltag erstmals in der Fremde angeschrieben und wollen das somit gewonnene Selbstvertrauen in die Partien gegen Seitenstetten und Herzogenburg mitnehmen. Der Abstiegskampf in der 2. Landesliga West soll nach Möglichkeit ohne Wieselburger Beteiligung über die Bühne gehen.

Die SVg Purgstall musste sich zuletzt zwei Mal hintereinander mit einem Remis zufriedengeben. Bei einer Niederlage im Auswärtsspiel gegen Lilienfeld droht der Abstand zum Gebietsliga-Tabellenführer Euratsfeld auf sechs Punkte anzuwachsen.

Heikle Situationen für die Clubs. Hochinteressante Konstellationen für die Fans. Die Saison steuert auf ihren ersten Spannungs-Höhepunkt zu. Viel Spaß!