Ein heilsamer Schock

Erstellt am 08. Dezember 2021 | 05:07
Lesezeit: 2 Min
über das Happy End am Ötscher, das ein Anfang ist.

Es geht doch weiter. Die Ötscherlifte werden ab Samstag in Betrieb sein. Das, was vor zehn Tagen noch unmöglich schien, ist jetzt eingetreten: Das Land übernimmt die Ötscherlifte zur Gänze und in einem Aufwischen die Hochkar Bergbahnen. Die Landeshauptfrau sprach ein Machtwort. Der Druck aus der Bevölkerung und der politischen Gegnerschaft hat ebenso mitgespielt wie die parteiinternen Fürsprecher – von Pernkopf über Tanner bis Erber.

Das vorletzte Wort hatte aber Markus Schröcks nadel. Sein Meinungsumschwung, doch auch das Hochkar abzutreten, kam genauso überraschend wie das Aus für die Ötscherlifte eine Woche zuvor.

Für die Region ist dieses Happy End aber in Wahrheit ein Beginn. Zwei Jahre hat man nun Zeit, sich für die Zukunft aufzustellen. Der Schock über das drohende Aus sollte heilsam genug gewesen sein. Jetzt müssen alle gemeinsam Zukunftsversionen entwickeln. Sonst hat man das Aus nur hinausgezögert.