Glück ist ein Vogerl

Erstellt am 13. Juli 2022 | 02:11
Lesezeit: 2 Min
über den Staatsmeistertitel des ESV Wang.

Die Freude war riesengroß. Ein Jahr nach der Enttäuschung daheim ist es den Stockschützen des ESV Wang gelungen. Der Staatsmeistertitel im Mannschaftsspiel wandert nach Wang. Ein Erfolg, der nicht auf Zufall basiert.

Dabei übte sich Obmann Stefan Solböck noch vor der Saison im Understatement. Vom Klassenerhalt war die Rede. Wobei der Stachel der verpassten Staatsmeisterschaft im Vorjahr noch tief saß.

Dass es dann dennoch kein Selbstläufer war, zeigte noch das Halbfinale. Dank eines Fehlschusses von Straßwalchen gelang der Einzug ins Finale, das überraschenderweise ganz klar mit 4:0 gewonnen wurde. Noch dazu fehlte mit Christian Hobl die Nummer eins der Wanger.

Umso größer war die Freude über den Titel. Das Glück fehlte dem neuen Staatsmeister im Vorjahr, doch flatterte wie ein Vogel in diesem Jahr zum ESV.