Gute Sache – leider nötig

Erstellt am 09. März 2022 | 03:39
Lesezeit: 2 Min
über die so gar nicht so geplante Neunutzung des Scheibbser Lehenhofes.

Schon vielfach ist über die künftige Nutzung des Scheibbser Lehenhofes diskutiert worden. Jetzt gibt es sie mit einem Schlag. Eine Nutzung, die so sinnvoll und gut sie auch ist, wohl keiner geglaubt hatte, dass sie in dieser Form notwendig sein würde. Der Scheibbser Lehenhof wird zum Flüchtlingslager für Menschen aus der Ukraine. Für Menschen, die vor einem Krieg flüchten, der unvorstellbares menschliches Leid bringt.

In Scheibbs haben sich die neuen Besitzer des Lehenhofes sofort bereit erklärt, die Räumlichkeiten für diese Menschen zur Verfügung zu stellen. Gemeinde, Institutionen und zig Freiwillige packen seitdem mit an, damit aus dem seit vielen Jahren unbewohnten Lehenhof eine zumindest kurzzeitige, wärmende Heimstätte für die Flüchtlinge wird. Die Welle der Hilfsbereitschaft ist groß. Das ist gut so. Schlimm ist nur, dass diese Welle durch einen Krieg in Europa überhaupt wieder notwendig wurde.