Keine leichte Aufgabe

Erstellt am 09. Februar 2022 | 03:29
Lesezeit: 2 Min
über die Bestellung von Karl Weber zum „Herr der Lifte“.

Seit Freitag ist es also fix: Karl Weber ist der neue operative Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen und Ötscherlifte. Er übernimmt damit im Gespann mit Markus Redl eine der wichtigsten Funktionen in der Tourismus-Region. Denn die Liftanlagen sind sowohl am Hochkar als auch am Ötscher mitentscheidend für die positive Weiterentwicklung der Region.

Vor allem am Ötscher wird man darauf besonderes Augenmerk legen. Aktuell herrscht Enthusiasmus, wenn es darum geht, den Ötscher zu „retten“. Über 300 Ideen sind auf der Plattform „Der Ötscher ruft“ bereits eingebracht. Das Entscheidende wird aber die Umsetzung. Dabei braucht es ein durchgängiges Gesamtkonzept, das Sommer und Winter, Ötscher und Hochkar verbindet.

Das wird nicht ohne große Investitionen gehen. Das weiß man beim Land und das weiß auch Karl Weber. Insofern ist auch hier ein funktionierendes Zusammenspiel wichtig.