Die Sonne lacht über dem Bezirk. Über die erfreuliche Situation an der Spitze dreier Tabellen.

Von Armin Grasberger. Erstellt am 24. September 2019 (00:34)

Wann hat es das wohl zuletzt gegeben? Hobby-Historiker und fußballbegeisterte Archivare bitte vortreten. In drei Ligen kommen die Tabellenführer aktuell aus dem Bezirk Scheibbs. Die SVg Purgstall pflügt als Aufsteiger durch die 2. Landesliga West und hat am vergangenen Freitag den Gipfel gegen Seitenstetten für sich entschieden.

Ebenfalls einen Sieg im Duell Erster gegen Zweiter durfte der SC Gresten-Reinsberg bejubeln. Nach einem 3:0-Vorsprung bei Frankenfels wurde es zwar nochmals eng, kurz vor Schluss besorgte aber Heimkehrer Florian Zellhofer das 4:3 für den SCG. Die Truppe von Karl Loibl bleibt weiterhin am Platz an der Sonne der 2. Klasse Alpenvorland. Weitet man da den Fokus übrigens ein wenig aus, finden sich gleich drei Bezirksvertreter unter den ersten vier Teams. Die ASKÖ Lunz am See ist erster Grestner Verfolger, der SV Scheibbs liegt auf Rang vier in Schlagdistanz.

Und der wohl überraschendste Tabellenführer der Saison: Der FC Göstling in der 2. Klasse Ybbstal. Zwar haben die Göstlinger beim 2:2 gegen Ybbsitz in dieser Spielzeit erstmals Punkte abgegeben, an der Spitze thronen sie jedoch weiterhin.

Über dem Bezirk lacht also aktuell die Sonne. Das kann zwar schnell wieder vorbeigehen, macht die aktuelle Situation aber nicht weniger schön.