Gewartet haben wir lange genug

über den wohl besten Auftakt, den man sich wünschen kann.

Erstellt am 11. August 2021 | 02:38

Gewartet haben wir alle lange genug. Wie groß das Interesse am Unterhauskick ist, zeigten teilweise die Besucherzahlen bei den Testspielen. Zu regulären Meisterschaftspartien fehlte da oft nicht viel.

Ab Freitag gilt‘s jetzt aber wirklich. Und wie könnte die Saison noch besser anheben, als mit einem Nachbarschaftsderby? Mit dem Clash zwischen Braustadt und Donaustadt? Dem Aufeinandertreffen von Titelfavorit und einem seiner potenziell stärksten Herausforderer?

Der SC Wieselburg fordert den ASK Ybbs. Die von Rudi Vogel gecoachten Wieselburger haben mit Filip Faletar einen potenziellen Brieskicker in ihren Reihen. Seinen Vorschusslorbeeren muss der Neuzugang aber noch gerecht werden. Dass der neue Leithammel des ASK Ybbs weiß, was er da tut, hat er hingegen schon bewiesen. Matthias Wurm war vor seinem Wechsel zu den Donaustädtern Captain des SKU Amstetten.

Nach einer derart langen Wartezeit freut sich der Fußballfan an sich über jedes Stadion-/Sportplatzerlebnis. Aber besser als mit diesem Derby am kommenden Samstag hätte die elendig lange Wartezeit fast nicht zu Ende gehen können.