Man müsste ihn erfinden

Erstellt am 25. Mai 2022 | 03:06
Lesezeit: 2 Min
über den Lions Club und seine großartigen sozialen Leistungen.

1917 gründete Melvin Jones in den USA den ersten Lions Club. Heute gibt es 49.000 Clubs in über 200 Länder mit 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit. Seit 50 Jahren sind auch die Wieselburger Lions aktiv. 22 „Pioniere“ waren es 1972, die unter Führung von Anton Waxenegger den Lions Club Wieselburg aus der Taufe hoben.

Über 4 Millionen Euro an Unterstützungsleistung haben die Wieselburger Lions in diesen 50 Jahren aufgestellt. Unterstützungen, die großteils sozial in Not geratenen Menschen, Hilfsorganisationen oder Bildungseinrichtungen in der Region zugutekommen. Wobei die Gelder vor allem durch starkes Engagement der Mitglieder hereingespielt werden – Stichwort Lions-Flohmarkt. Dort sind auch diese Woche wieder über 150 Freiwillige tätig. Darunter auch viele Frauen. Es wurde daher längst an der Zeit, dass sich die Wieselburger Lions öffnen und nun ein gemischter Club werden.