Wettbewerb in Lackenhof: Das Dorf der Schneemänner

Erstellt am 09. Februar 2022 | 03:30
Lesezeit: 2 Min
Die Semesterferien stehen in Lackenhof unter dem Motto: „Baue eine Schneefigur“. Die kreativsten Werke werden ausgezeichnet.
Werbung
Anzeige

In dieser Woche verwandelt sich das Ötscherdorf in ein Schneemann-Dorf. Zumindest wenn es nach den Initiatoren des Wettbewerbes der „Lackenhofer Schneemannwoche“ geht, die während der gesamten Semesterferienwoche stattfindet. Alle sind eingeladen mitzumachen. Ob Schneebär, Schneefigur oder Schneemann, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Bis kommenden Donnerstag (11 Uhr) ist eine Anmeldung für die Teilnahme beim Tourismusbüro möglich. Danach wird eine Jury, mit dabei ist auch Bürgermeisterin Renate Rakwetz, durch den Ort gehen und die gebauten Kunstwerke bewerten. Die Erbauer der kreativsten Schneefiguren werden am Freitag, 11. Februar, 16 Uhr bei einer Siegerehrung ausgezeichnet. Den Gewinnern winken tolle Sachpreise.

Übrigens: Bereits vor 30 Jahren fand in Lackenhof bereits ein derartiger Wettbewerb statt. Und in der Marktgemeinde Göstling schaffte man mit sage und schreibe 3.580 erbauten Schneemännern im Februar 2011 sogar den Eintrag ins Buch der Weltrekorde.

Weiterlesen nach der Werbung