PfarrKulturHaus Göstling: Zum Auftakt geigt Trio auf. Mit Wiener Trio Cobario startet Verein PfarrKulturHaus wieder das kulturelle Leben.

Von Claudia Christ. Erstellt am 13. Juni 2021 (10:15)
440_0008_8096873_erl23goestling_cobario_klein.jpg
Die drei Jungs von Cobario sorgen im PfarrKulturHaus in Göstling am 18. Juni mit Geige und Gitarre sowie Charme und ihrer ansteckenden Spielfreude für einen musikalischen Mix.
Verein PfarrKulturHaus Göstling, Verein PfarrKulturHaus Göstling

„Wir freuen uns alle so darauf, dass es jetzt wieder losgehen kann“, sagt Eva Blamauer vom Verein PfarrKulturHaus. Als erstes Event nach der Lockdownphase wird am Freitag, 18. Juni, mit dem Trio Cobario groß aufgegeigt. Die drei Künstler aus Wien, die in die Welt hinauszogen, um als Straßenmusikanten Menschen und Länder kennenzulernen, präsentieren nun mit ihrem neuen Album „Weit Weg“ ihre Erzählungen von diesen Reisen in einem Genre-Mix mit Einflüssen aus Jazz, Folk, Pop und Klassik.

Der Vorverkauf für das Konzert, für das ein umfangreiches Präventionskonzept ausgearbeitet wurde, läuft ab sofort. „Stand der Dinge ist, dass das Konzert aktuell mit einer 75%igen Auslastung stattfinden kann. Das bedeutet, im Saal dürfen maximal 80 Personen Platz nehmen“, sagt Blamauer. Aktuell besteht während der Veranstaltung Maskenpflicht.

Vorfreude groß

Nichtsdestotrotz ist die Vorfreude auf das Kulturevent bei allen zwölf Mitgliedern des Vereines groß. Und so werden bereits weitere Veranstaltungen geplant. Neben einer Lesung soll auch noch ein Vortrag über Klimaschutz und die traditionelle Einstimmung im Advent stattfinden. „Wen wir für die Lesung und den Vortrag gewinnen können, das steht jedoch noch nicht fest. Wir haben unsere Arbeit ja erst vor wenigen Tagen wieder aufgenommen.“ Fest steht aber bereits jetzt, dass mit dem Konzert der Cobarios endlich wieder Livemusik in Göstling erklingen wird.