Peter Turrini bei Theatersommer Schloss Wolfpassing 2022

Theatersommer Wolfpassing zeigt 2022 Peter Turrinis Stück „Der tollste Tag“ – eine Komödie mit einem kräftigen Schuss Erotik. Von 13. bis 31. Dezember gibt es einen vergünstigten Kartenvorverkauf.

Aktualisiert am 13. Dezember 2021 | 14:18
Lesezeit: 2 Min
New Image
Intendantin Christina Meister-Sedlinger und Produktionsleiter Martin Sedlinger haben ab 13. Dezember ein besonderes Weihnachtsgeschenk parat: Vergünstigte Vorverkaufskarten für das Stück „Der tollste Tag“ von Peter Turrini, das 2022 beim Theatersommer Wolfpassing gespielt wrid.
Foto: Kurt Tutschek

Kulturschaffende schlafen auch während eines Lockdowns nicht. Das gilt insbesonders, wenn sie eine erfolgreiche Premiereveranstaltung hinter sich und ein neues, erfolgsversprechendes Projekt vor sich haben – so wie Intendantin Christina Meister-Sedlinger und Produktionsleiter Martin Sedlinger vom Theatersommer Wolfpassing.

Voll Enthusiasmus sind die beiden nach der Theatersommerpremiere im Schloss Wolfpassing 2021 mit dem Lustspiel „Das Konzert“ von Hermann Bahr an die Vorbereitung des Theatersommers 2022 herangegangen. Inzwischen stehen Stück, Regisseur und Aufführungstermine fest.

Christina Meister-Sedlinger setzt auch beim zweiten Theatersommer Schloss Wolfpassing auf heitere Theaterliteratur aus Österreich. Gespielt wird Peter Turrinis „Der tollste Tag“ – eine Komödie mit einem kräftigen Schuss Erotik, wie Christina Meister-Sedlinger verrät.

Die Gäste werden nach Sevilla entführt und finden sich inmitten turbulenten Treibens wieder. Jeder liebt jemanden. Manchmal beruht die Liebe auf Gegenseitigkeit, sehr oft allerdings nicht. Es wird intrigiert, geschwindelt, verfolgt, geflüchtet, verwechselt, geküsst, geflucht und geliebt. Das Publikum darf aus sicherer Entfernung beobachten und sich köstlich amüsieren. Und wer Peter Turrini kennt, der weiß, neben seinem Humor gehen stets ein kräftiger Schuss Sarkasmus und Gesellschaftskritik einher. Bei den vielen Liebschaften fliegen natürlich dementsprechend auch erotisch leicht frivole Funken durch das Schloss.

Als Regisseur konnte wieder Daniel Pascal (führte bereits bei „Das Konzert“ Regie) gewonnen werden. Premiere ist am 5. August. Weitere Vorstellungen sind von 6. bis 21. August geplant.

Rechtzeitig für Weihnachten haben sich die beiden Initiatoren auch ein besonderes „Weihnachtszuckerl“ einfallen lassen. „Wir öffnen von 13. bis 31. Dezember einen vergünstigten Kartenvorverkauf. Die Karten sind in dieser Zeit um zehn Prozent günstiger als im normalen Vorverkauf. Danach werden die Vorverkaufsstellen wieder geschlossen. Der reguläre Vorverkauf beginnt erst im Frühjahr“, erklärt Martin Sedlinger. Vorverkaufskarten gibt es am Gemeindeamt Wolfpassing (07488/71200) oder unter www.theatersommer-wolfpassing.at.

Das Ehepaar Meister-Sedlinger arbeitet auch bereits an der Erweiterung des theatersommerlichen Rahmenprogrammes. Neben Kabarett sollen 2022 auch ein spezieller Nachmittag für Kinder und eine musikalische Matinee den Theatersommer abrunden.