Weltmusik & Literatur in Wieselburg

Der Verein „KulturERleben“ startet den Veranstaltungsherbst mit einem ganz besonderen Programm in der Musikschule Wieselburg.

Erstellt am 10. September 2021 | 11:39
440_0008_8156868_erl34vk_wbg_schriftzug.jpg
Die Mitglieder des „Schriftzug 3250“ ließen sich von der Musik von Billy&Johnny inspirieren und verfassten zum Thema der Musikstücke eigene Interpretationen und Texte.
Foto: Schriftzug 3250

Am Samstag, 18. September, präsentiert die dreiköpfige Gruppe „Billy&Johnny“ Lieder aus Old America, Osteuropa, Skandinavien und dem Alpenraum. Neben dieser Weltmusik stehen aber auch Eigenkompositionen auf dem Programm von Florian Sighartner, Georg Felber und Carles Muñoz Camarero. Mit Instrumenten wie Violine, Gitarre und Cello verleihen die Musiker ihren Stücken einen ganz besonderen Klang. Inspiriert von der schwungvollen Musik verfassten die Mitglieder des „Schriftzug 3250“ zum Thema der Musikstücke eigene Interpretationen. Die Autoren erzählen von einem Ausflug in die Vergangenheit, imaginären Reisen, großer Freiheit und der Liebe. Vorgetragen werden die Texte von Emilia Heigl.

Vorverkaufskarten ab sofort unter: 07416/52319 oder mail@kulturerleben.info.