Wieselburg: Jugend-Kunst am Zwiesel. Der bildende Künstler Florian Nährer gestaltete gemeinsam mit Jugendlichen in einem zweitägigen Workshop das EVN Gebäude am Zwiesel in Wieselburg neu.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 23. Juni 2021 (07:04)

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich sieben Jugendliche im Alter zwischen elf und zweiundzwanzig Jahren zu einem Street Art Workshop organisiert durch die Stadtgemeinde. Nach einer Einführung in die Geschichte der Street Art und berühmten Beispielen dieser Kunstrichtung entwarfen die Jugendlichen Skizzen und Ideen für die Gestaltung des Trafo-Hauses am Zwieselplatz.

Bereits nach kurzer Zeit konnten die ersten Flächen gesprayt werden. Insgesamt zehn Stunden arbeiteten die jungen Künstler an ihren selbst entworfenen Mustern, Schriftzügen und Bildern. Eine willkommene Abkühlung zwischendurch bot an diesen heißen Tagen immer wieder ein kurzes Bad in der Erlauf.

Nährer: Begeistert von jungen Künstlern

Der St. Pöltner Künstler Florian Nährer, der am BORG Krems unterrichtet und zahlreiche Kunstprojekte mit Jugendlichen in Niederösterreich leitet, war begeistert von der Motivation und Kreativität der Wieselburger Jugendlichen. Eine Fortsetzung des Projektes im nächsten Schuljahr wird bereits angedacht. Auch Stadträtin Sabine Rottenschlager, die dem Workshop einen Besuch abstattete, war begeistert.