Schon 320 Ideen für „Der Ötscher ruft“

Erstellt am 01. Februar 2022 | 17:45
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8276336_erl05lackenhof_ideen_erber.jpg
ÖVP-Landtagsabgeordneter Anton Erber ruft auf, sich am Ideenwettbewerb zu beteiligen.
Foto: ÖVP NÖ
Bei „Der Ötscher ruft“ kann man noch bis 28. Februar seine Ideen einbringen und damit Preise gewinnen.
Werbung

Durch die Übernahme seitens des Landes Niederösterreich wurde das Fortbestehen der Ötscherlifte zumindest für zwei Jahre gesichert.

„Nun widmen wir uns der Herausforderung, das touristische Potenzial, welches in unserer Region rund um Lackenhof steckt, zu heben“, betont ÖVP-Landtagsabgeordneter Anton Erber und ruft zur Teilnahme beim Ideenwettbewerb „Der Ötscher ruft“ auf. Bereits 320 Ideen wurden bislang eingebracht. Bis 28. Februar kann man seine Ideen noch einbringen und damit auch Preise gewinnen. „Durch die Setzung neuer touristischer Impulse profitieren nicht nur die zukünftigen Gäste, sondern vor allem die Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in unserer Region. Mithilfe eines Gastgeber-Calls für eben jene Betriebe soll sichergestellt werden, dass möglichst viele Zimmer mithilfe von Förderungen des Landes renoviert und zukunftsfit gemacht werden“, will Landtagsabgeordneter Anton Erber die Region gemeinsam weiterentwickeln.

Werbung