Mostprinzessin in Gaming gekürt

Wahl zu neuen Mostprinzessinnen fällt auf Schwestern.

Erstellt am 26. August 2021 | 07:04

Am 20. August veranstaltete die Landjugend im Gasthaus Kuchlwerk in Kienberg die Wahl zu den neuen Mostprinzessinnen des Bezirkes Gaming. Insgesamt sieben Mitglieder der Landjugend nahmen an der Wahl teil. Befragt wurden die Anwärterinnen zur Theorie über Mostherstellung sowie zu anderen Aspekten des Getränks. Auch das Auftreten und die Ausstrahlung waren entscheidend.

Die Jury bestehend aus der ehemaligen Mostprinzessin Ilse Pechhacker, ihrer Stellvertreterin Sandra Grabner, Landesbeirätin der NÖ Landjugend Jaqueline Kendler, Mostproduzent Adolf Adelsberger Gebietsbäuerin Helga Leichtfried und Schulleiter der LFS Hohenlehen Leo Klaffner waren von allen Anwärterinnen überzeugt. „Ihr alle seid so individuell und genau das macht die Landjugend auch aus“, betont Jaqueline Kendler.

Die Wahl zur Mostprinzessin und ihrer Stellvertreterin fiel letztendlich auf die Schwestern Marlene und Verena Tazreiter aus Göstling. „Wir haben schon überlegt, was wäre, wenn wir beide gewinnen und jetzt ist es wirklich passiert“, sagt die neue Mostprinzessin freudestrahlend.