Spendenfreudige Scheibbser und berührende Chris Lohner. 635 Scheibbser Spender haben sich an der von Franz Gloser und Franz Schneider in Leben gerufenen Spendenaktion für die Aktion „Licht für die Welt“, bei der afrikanische Kinder und Erwachsene, die am Grauen Star erkrankt sind, operiert werden, beteiligt.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 26. Juni 2018 (07:07)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Das ergibt einen beachtlichen Spendenbetrag von 19.050 Euro. Tatsächlich haben in den letzten Wochen noch viele Personen den Betrag von 30 Euro eingezahlt. Schulen, Vereine, Unternehmen und das Unterstützungskomitee haben tatkräftig mitgeholfen. Am Montag bedankte sich die Botschafterin der Aktion, Chris Lohner, bei den Scheibbsern mit einer sehr persönlichen Lesung aus ihren Reisetagebüchern im kultur.portal.