Neue, sichere Haltstellen in Gaming. Mit 13. Dezember tritt der neue Fahrplan der VOR in Kraft. Für die Gemeinde Gaming bedeutet das neben geringfügigen zeitlichen Änderungen auch neue Haltestellen.

Von Claudia Christ. Erstellt am 11. Dezember 2020 (11:08)
Foto: Christ
Christ

Mit der Änderung des Linienfahrplanes der VOR, die ab 13. Dezember in Kraft tritt, gibt es auch in der Gemeinde Gaming einige Neuerungen. So werden auf der Linie 653: Kurs 102 die Abfahrtszeiten in Groß Pfaffenschlag um fünf Minuten vorverlegt. Zudem sind die Haltestellen Pfaffenschlag, Groß Pfaffenschlag und Hochalmstraße sowie Holzapfel Kapelle jetzt im Fahrplan enthalten. Nicht mehr aktiv ist hingegen die Bushaltstelle Pfaffenschlag/Gaming, stattdessen wurde die Haltstelle Hochalmstraße errichtet. Zudem ersetzt die neu errichtete Haltestelle Maierhöfen/Lunz Schäftalstraße nun die Haltestelle Maierhöfen/Lunz Alte Schmiede in Fahrtrichtung Lunz am See im Fahrplan.

In Fahrtrichtung Lackenhof heißt die Haltstelle aber weiterhin „Alte Schmiede“.

„Der neue Fahrplan bringt für die Bewohner in Gaming keine größeren zeitlichen Umstellungen, jedoch wurde die Sicherheit an den Bushaltestellen um einiges verbessert“, informiert SP-Bürgermeisterin Renate Rakwetz und spricht dabei die neu montierten Auftritte an, die nun ein barrierefeies Ein- und Aussteigen leichter möglich machen und durch die Niveauangleichung zwischen Gehsteig und Bus auch den Schulkindern nun mehr Sicherheit bietet.