Erfolgsautoren zu Gast in Wieselburg. Abend mit bekannten Autoren und spannenden Geschichten am idyllischen Erlaufufer.

Von Noah Garschall. Erstellt am 17. Juli 2020 (03:07)

Seit nun mehr als 20 Jahren lädt der Kulturverein halle2 zu Literatur&Wiese ein. Auch im Coronajahr konnten drei namhafte Autoren ins Boot geholt werden. Simone Hirth mit ihrem Erfolgsroman „Das Loch“, Klaus Oppitz, der aus seinem Buch „Die Hinrichtung des Martin P.“ lesen wird, und Thomas Sautner mit seinem jüngsten Werk „Großmutters Haus“.

„Das Loch“ beinhaltet spannende, an der Realität klebende Briefe, an Gott und die Welt adressiert, weil ihr scheinbar niemand zuhört. Von Jesus über Madonna bis hin zu Schneewittchen schreibt Simone Hirth in ihrem Roman einen Brief. Klaus Oppitz ist Texter für „Wir sind Kaiser“. Als Kabarettist steht er selbst auf der Bühne. In seinem Werk „Die Hinrichtung des Martin P.“ zeigt er gekonnt, welche weitreichenden Folgen ein Hassposting auf Social Media im echten Leben haben kann. Und zu guter Letzt liest Erfolgsautor Thomas Sautner aus seinem Buch „Großmutters Haus“ vor. Ein wundervolles Opus vollgepackt mit Lebensweisheiten, Lernen von Älteren und Erleben von eigenen Geschichten.

Umrandet von Natur, Musik und einer entspannten Atmosphäre steht einem gelungenen Literaturabend nichts im Wege.