Wettkampf in Lassing verlangt Trupps alles ab

Erstellt am 26. Juli 2017 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Löschangriff Alpinstil
Die Steigung von bis zu 52 Prozent verlangt den FF-Wettkampftrupps beim Löschangriff Alpinstil alles ab. Am 5. August gibt es die zweite Auflage dieses spektakulären Feuerwehr-Wettkampfes in Lassing.
Foto: Anna Wurzenberger/FF Lassing
Nach der gelungenen Premiere 2016 gibt es am 5. August wieder Löschangriff Alpinstil.
Werbung
Anzeige

Nach der erfolgreichen Premiere des letzten Jahres geht der Löschangriff Alpinstil in die zweite Runde. Feuerwehrkommandant Berthold Schrefel zeigt sich stolz: „Der erfolgreiche Löschangriff Alpinstil 2016 hat gezeigt, dass die Wettkampfgruppen der Feuerwehren auch nicht die Anstrengungen des alpinen Geländes scheuen.

Die spektakuläre Veranstaltung hat sich weit herumgesprochen und so dürfen wir diesmal 200 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus Österreich und der Schweiz willkommen heißen.“ Der Wettkampf findet am Samstag, 5. August, statt.

Das Ziel ist es, eine Löschleitung über 50 Höhenmeter und einer maximalen Steigung von 52 Prozent als erstes auszubauen. Das besondere Gelände ermöglicht eine Einsicht über die ganze Strecke und für musikalische Unterhaltung wird in der Bauernkapelle Tauplitz gesorgt.

Werbung