Mit dem Bus gratis ins Skigebiet. Pistenbedingungen vor Ferienstart sind perfekt. Skigebiete sind nun auch mit dem Gratisbus erreichbar.

Von Claudia Christ. Erstellt am 02. Februar 2020 (04:34)
zVg

Rechtzeitig für die Semesterferien starten auch die Skigebiete so richtig durch. Am Ötscher sind alle Anlagen in Betrieb, auch der Doppelsessellift am Großen Ötscher. Die aktuelle Schneehöhe in Lackenhof beträgt 40 bis 80 cm. Perfekte Bedingungen für das „Guga hö“ Morgenskifahren am 8. Februar (Tickets unter www.gugahö.at).

Mit Top-Bedingungen vom Gipfel bis ins Tal kann dank Neuschnee und harter Arbeit der Pistencrew auch das Hochkar aufwarten. Die Schneehöhe beträgt hier bis zu 80 cm.

Von der Bushaltestelle auf die Piste

Mit einem Gratisbus bietet heuer der Verein Ybbstaler Alpen erstmalig ein gemeinsames Angebot mit den Gemeinden, der VOR und dem Regionalverband. Der Skibus steuert neben Hochkar und Ötscher an den Wochenenden und in den Ferien auch den Maiszinken, den Königsberg und die Forsteralm an. „Mit den Linienbussen kommt man vier Mal täglich aufs Hochkar oder nach Lackenhof“, informiert Ybbstaler Alpen-Geschäfsführer Herbert Zebenholzer. Voraussetzung ist das Tragen von Wintersportbekleidung. Der Bus kann auch in die Gegenrichtung z.B. ins Museum nach Waidhofen oder Ferrum in Ybbsitz genutzt werden.

In Lackenhof gibt es auch einen Shuttle ganztags bis in das Weitental (Fuchswald und Kinderlift). Nach anfänglichen Schwierigkeiten funktioniere der Transport nun reibungslos. „Nun schauen wir, wo noch Transporte und Haltepunkte benötigt werden. Außerdem wird nach Alternativen gesucht um das Konzept langfristig abzusichern, auszubauen und eventuell auf den Sommer auszuweiten“, so Zebenholzer. Auch die Zusammenarbeit mit den örtlichen Busunternehmern, den fünf Bürgermeistern und den Gemeinden funktioniere gut.