Pflanzen und Kunsthandwerk in Steinakirchen. Die Sonne lachte vom Himmel. Da kam bei vielen die Lust auf Gartenarbeit auf. Kein Wunder also, dass am Samstag beim von Elisabeth Kellnreiter organisierten Pflanzenmarkt im Steinakirchner Salettl jede Menge los war. Und da ja auch der Muttertag vor der Tür stand, hatten sich auch einige Kunsthandwerker unter die Pflanzenfreunde gemischt.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 10. Mai 2021 (07:13)

 „Normaler Weise stehen die bei uns beim Adventmarkt. Nachdem es diesen nicht gegeben hatte, wollten wir ihnen heute Gelegenheit geben, ihre Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen“, schildert Kellnreiter, die nach der Pause im Vorjahr heuer den Markt zum fünften Mal organisiert hatte.

Und so konnte man neben Pflanzen bei Manuela Majer aus Wolfpassing selbstgemachte Seifen, bei Walter Wurzer aus Steinakirchen Accessoires aus Leder, bei Franz Schmalzl aus Steinakirchen Holzdrechslerarbeiten und bei Rudolf Mock aus Euratsfeld Laubsägen-Kunstwerke kaufen. Auch große Schnitzereien von Bruno Gabler aus Steinakirchen gab es an diesem Samstag im Salettl zu erwerben.