Wieselburg: Neuer Anlauf für Sportthema

Jahre nach der letzten „Live Sport“ wird es 2022 wieder eine Sport-Messe geben.

Erstellt am 09. August 2021 | 17:46
Neuer Anlauf für Sportthema
Ein neuer Anlauf für die Themenbereiche Sport und Freizeit gibt es Ende April 2022 bei der Wieselburger Messe. Messe-Geschäftsführer Werner Roher (links) und Projektleiter Georg Trimmel präsentieren das Plakat für die erste „Outdoor – Sport & Bike“ in Wieselburg.
Foto: Messe Wieselburg

Von Freitag, 29. April, bis Sonntag, 1. Mai 2022, verwandelt sich das Messegelände Wieselburg zum Treffpunkt für alle Outdoor-Sportbegeisterten. Das neue Messeformat präsentiert sich unter dem Titel: „Outdoor – Sport & Bike“. Thematisch dreht sich alles um die Bereiche Rad-, Berg- und Wassersport sowie Erlebnis und Abenteuer.

Für die Messe Wieselburg kein unbekanntes Terrain, dennoch ein völliger Neubeginn. Bereits 1992 konnte man sich bei der Erstauflage der damaligen „Freizeitmesse“ als Bungee-Jumper vom 72-Meter-Kran hinabstürzen, einen Tandem-Fallschirmsprung wagen oder verschiedensten Sportarten ausprobieren. Im Jahr 2000 wurde aus der Freizeitmesse schließlich die „Sport Live“.

Über 100 Aussteller, darunter 25 Sportverbände und 27.500 Besucher von Freitag bis Sonntag, ließen die Messeverantwortlichen im ersten Jahr jubeln. Der Fall kam schnell. Nur ein Jahr später zählte man um fast 10.000 Besucher weniger. Das Messe-Konzept wanderte in die Schublade, flackerte nur einmal (2004) noch kurz mit den Sport- und Gesundheitstagen auf.

„Die Messe soll eine Plattform für all jene sein, die gerne Neues für sich entdecken wollen, abenteuerlustig und bewegungsfreudig sind“ Werner Rohrer

„Wir haben immer wieder überlegt, die Themen Sport und Freizeit neu aufleben zu lassen. Aber es hat bisher irgendwie nicht gepasst. Jetzt nach Corona, im Sog des Outdoor- und Bike-Booms, wagen wir einen neuen Anlauf mit einem neuen Konzept. Wir arbeiten mit lokalen Händlern und direkt mit bekannten Ausstatter-Firmen wie etwa KTM zusammen. Die Messe soll eine Plattform für all jene sein, die gerne Neues für sich entdecken wollen, abenteuerlustig und bewegungsfreudig sind“, erklärt Messe-Geschäftsführer Werner Roher.

Die Messe „Outdoor – Sport & Bike“ wird sich vor allem durch den Erlebnisfaktor und eine Vielzahl an Testmöglichkeiten auszeichnen. Viele Angebote werden vor Ort erlebbar gemacht: Der erste Indoor-Triathlon, Teststrecken für Bikes und ein Kletterturm stellen nur einen Auszug der geplanten Aktivitäten dar. Das Angebot wird die vielfältige und umfangreiche Outdoorsport-Szene abbilden, wobei auf das Thema Bike ein besonderer Fokus gelegt wird. Auf der Messe werden auch passende Destinationen und Anbieter von Outdoor-Aktivitäten zu finden sein. Abgerundet wird das Angebot durch ein hochwertiges Rahmenprogramm mit Vorträgen und Workshops.

Bekannte Aussteller wie die KTM Fahrrad GmbH unterstützen die Initiative und werden ihr Angebot in Wieselburg präsentieren. „Das Bike erlebt derzeit zurecht einen gewaltigen Boom. Aus einem kurzfristigen Hype einen langfristigen Trend zu machen, ist uns als österreichischer Marktführer wichtig. Diese Messe kann dazu beitragen,“ ist Stefan Limbrunner von KTM überzeugt.