Ministerin zeigte sich in Wieselburg begeistert. Maria Patek, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourimus, eröffnete am Freitag erstmalig die Wieselburger "Bau & Energie"-Messe und verlieh im Zuge dessen zahlreiche Umweltzeichen an nationale und internationale Unternehmen - darunter auch an die Firma Eurotoner aus Persenbeug sowie an den Alpenverein Gebirgsverein aus Gloggnitz für die mustergültige Bewirtschaftung der Gloggnitzer Hütte. Die Messe selbst hat in Wieselburg noch am Samstag und Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 18. Oktober 2019 (17:02)

"Ich bin begeistert. Die Messe Wieselburg war mir ein Begriff. Sie kennt man in ganz Österreich. Aber so eine professionelle und innovative Leistungsschau zum Thema modernen, ökologisch sinnvollen und nachhaltigen Hausbau hatte ich ehrlich gesagt nicht erwartet", betonte Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek bei der Eröffnung am Freitag.

Die "Bau & Energie"-Messe in Wieselburg präsentiert aktuelle Themen aus den Bereichen Bauen, Energie und Wohnen, im besonderen Fokus auf Gesundheit und Nachhaltigkeit. Darüber hinaus bietet die „Bau & Energie“ rund 180 Aussteller mit Produkten und
Dienstleistungen aus den Bereichen Hausbau, Renovieren, Heizung und Energie, Einrichtung, Sanitär & Wellness, Bautischlerarbeiten, Finanzierung, Solar und Photovoltaik.

Bau g'sund

„Bau g’sund“ lautet ein Schwerpunkt in diesem Jahr, denn den Großteil des täglichen Lebens verbringen wir in geschlossenen Räumen und sind dort physikalischen, chemischen und biologischen Risikofaktoren ausgesetzt. Die Umwelteinflüsse wirken sich
zunehmend belastend auf Gesundheit und Wohlbefinden aus, wie zahlreiche Studien belegen. 80 Prozent der belastenden Einflüsse spielen sich aber in den eigenen vier Wänden ab und können daher in hohem Maße eigenverantwortlich beeinflusst und gestaltet werden. Die Baubiologie bietet Antworten und Lösungen, wie Risiken aus dem Umfeld von Bauen, Wohnen und Arbeiten vermieden oder reduziert werden können. In Zusammenarbeit mit dem baubiologischen Institut wird heuer im Ausstellungs- aber auch im Vortragsprogramm großes Augenmerk auf Baubiologie und gesundes, nachhaltiges und ökologisches Bauen und Wohnen gelegt.

Hochinteressante Vorträge zu den Bereichen „Grundstücks und Bauplatzuntersuchungen“, „Gesundheitsfördernde Wirkung der Strahlungswärme“ oder „Gesunde Farben und Anstriche“… vervollständigen das Angebot.

MUGLI: Mehr Grün in der Stadt

Die großen Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Lebensqualität spielt auch auf der „Bau & Energie“ eine wesentliche Rolle. So werden innovative Ideen vorgestellt, eine davon ist MUGLI: MUGLI – ein rundum begrünter Showcontainer – steht derzeit prominent vor dem NV-Forum (Halle 3) der Messe Wieselburg. Der „urbane Mini-Dschungel“ gehört zu GRÜNSTATTGRAU, dem Innovationslabor für Bauwerksbegrünung: er ist mobil, urban, grün, lebendig, innovativ – dafür steht auch sein Name, MUGLI. Seine Mission: Österreichs Gebäude „grüner“ zu machen und damit zur Klimawandelanpassung beizutragen. MUGLI ist gleichzeitig Experimentier- und Erlebnisraum, informiert, begeistert und reist durch ganz Österreich.

Virtual Reality auch beim Bauen

Zunehmend an Bedeutung gewinnt für den Hausbau, die Planung oder den Einrichtungsbereich auch das Thema „Virtual Reality“. Gemeinsam mit dem ecoplus bau.energie.umwelt Cluster Niederösterreich wird die einmalige Möglichkeit geboten, den Bauplan mittels VR-Brille dreidimensional zu erleben! Bauherren und Baufrauen sind oft keine ExpertInnen beim räumlichen Vorstellen von zweidimensionalen Plänen. Mittels VR-Brillen kann ein visuelles Erleben der Gebäudeplanung erreicht werden.

Weiterhin großes Augenmerk wird auf ein fachlich hochstehendes Vortrags- und Rahmenprogramm gelegt. Hier wird eine geballte Ladung an Zusatzinformation geboten, die man sich nicht entgehen lassen darf. Altbausanierung, Photovoltaik, E-Mobilität, Energieeffizienz oder die richtige Heizungsanlage stehen hier ebenso auf dem Programm wie Vorträge zu den Themen „klimapositive Gartengestaltung“ oder „Hausplanung – Der (fast) perfekte Grundriss“.

Gut & günstig!

Ganz neue präsentiert die „Bau & Energie“ einen Restpostenverkauf der Sonderklasse. Auf knapp 500 m² finden Heimwerker alles was das Herz begehrt. Die Firma Lagerrest.at bietet über 25.000 Kleinteile für Werkstatt Haus und Garten an. Entdecken Sie Produkte vieler Top-Marken zum absoluten Best-Preis!

Die "Bau & Energie" in Wieselburg ist noch am Samstag und Sonntag, 19./20. Oktober, jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet.