Von der Nostalgie bis zur Moderne. Anlässlich des 140-Jahre-Jubiläums der Erlauftalbahn gibt es am 21. Oktober ein Fest mit Veranstaltungen in vier Gemeinden.

Von Karin Katona. Erstellt am 10. Oktober 2017 (03:49)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Robert Teufel, Bürgermeisterin Christine Dünwald, Karin Schildberger (Mobilitätsmanagement), Erik Hofreiter, Martina Mayrhofer, Bürgermeisterin Lisbeth Kern, Bürgermeister Günter Leichtfried, Vizebürgermeisterin Birgit Ressl, Heidemarie Wolf und Johann Siebenhandl laden zum Mobilitätsfest am 21. Oktober.
Karin Katona

140 Jahre Erlauftalbahn und 200 Jahre Fahrrad sind ein großes Fest wert. Am Samstag, 21. Oktober, 9 bis 17 Uhr, wird daher an vier Standorten entlang der Erlauftalbahn mit einem gemeinsamen Mobilitätsfest gefeiert. Scheibbs, Purgstall, Wieselburg und Petzenkirchen haben mit der Unterstützung des Mobilitätsmanagements der NÖ.Regional.GmbH ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Das Programm beginnt bereits in Wien, wo der ÖBB-Nostalgie-Sonderzug „Blauer Blitz“ um 8.50 Uhr den Bahnhof Wien Hütteldorf verlässt. Nach der Ankunft in Purgstall um 11.20 Uhr steht der „Blaue Blitz“ ganztägig für Pendelfahrten zur Verfügung. Im Bezirk startet das Mobilitätsfest um 9 Uhr beim Bahnhof Scheibbs – mit einem RADCafé, einem VOR-Infostand, einem Segway-Parcours und einer Ausstellung zur Erlauftalbahn.

Ausstellung über 140 Jahre Erlauftalbahn

Nach dem Festakt wird im Rathaus in Purgstall die Ausstellung „Lebensader Erlauftalbahn“ eröffnet. Eine Trial-Show mit Thomas Pechhacker, ein Bummelzug durch den Ort, Pferdekutschenfahrten und die Cindy Cityjet Hüpfburg sind weitere Attraktionen.

Wieselburg steht von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Zeichen des Fahrrads: Ein Fahrrad- und Fahrradteilebasar, ein AUVA-Fahrradparcours für Kinder, ein Büchertisch zum Thema Erlauftalbahn und eine Modellbahnausstellung werden geboten, weiters eine Ausstellung der Bilder des Kinder-Zeichenwettbewerbs „Mein Fantasierad“.

„Oldtimer meets E-Auto“ ist das Motto in Petzenkirchen. Von 13 bis 17 Uhr können beim Haubiversum E-Autos getestet werden, um 14 Uhr und 15.30 Uhr finden Vorträge zu E-Mobilität und Carsharing statt. Für Kinder gibt es auf dem Vorplatz des Gemeindeamts einen Kett-Car-Parcours und eine Hüpfburg. Herzlich willkommen sind sowohl Oldtimerfahrer als auch E-Mobilisten zum Treffen „Oldtimer meets E-Auto“.

Umfrage beendet

  • Wie oft fahrt ihr mit der Erlauftalbahn?