Biker krachte in Pielachtaler Pkw: Sturz in Jeßnitzbach. Zu einem Motorradunfall kam es am Sonntagnachmittag, 24. März, auf der LB 28 im Gemeindegebiet von St. Anton.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 27. März 2019 (06:57)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Shutterstock.com, Dmitry Surov

Ein 40-jähriger Kilber Motorradlenker war bergab aus Puchenstuben kommend zu schnell unterwegs und kam in einer Rechtskurve auf den linken Fahrstreifen, wo er frontal gegen das Auto eines 35-jähriger Pielachtalers krachte, der Richtung Puchenstuben unterwegs war.

Der Motorradlenker wurde über die Leitschiene geschleudert und stürzte über die steil abfallende Uferböschung in den rund zehn Meter unterhalb der Fahrbahn befindlichen Jeßnitzbach. Er erlitt bei dem Sturz aber nur leichte Verletzungen und konnte nach ambulanter Behandlung im Landesklinikum Scheibbs dieses am selben Tag schon wieder verlassen. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die FF St. Anton sorgte für die Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung.