Aufregung um Facebook-Foto mit Kurz. Ein Posting mit Sebastian Kurz führte zu Beschimpfungen in Facebook-Kommentaren.

Erstellt am 12. September 2017 (04:18)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Hass im Netz: Nach der Veröffentlichung dieses Fotos mit Sebastian Kurz prasselte auf Shitstorm auf Playner nieder.
NOEN, privat

Tanja Playner ist eine Pop-Art-Künstlerin und im Mostviertel vor allem durch ihre Ausstellungen im Schloss Hubertendorf bekannt. Ihr Twitter- und Facebookprofil nutzte die Künstlerin auch, um die FPÖ zu unterstützen. Mediale Aufmerksamkeit erhielt ihr Pop-Art-Porträt von Heinz-Christian Strache. Als sie am Samstagvormittag ein Foto mit Sebastian Kurz (ÖVP) auf Facebook postete, wurde sie von ihren „Freunden“ und Followern attackiert.

Unter dem Foto sammelten sich Kommentare wie „Sie ist halt blond“, „Verräterin“ oder „falsche Schlange“. Playner sah sich gezwungen, etliche Aussagen zu löschen und die Verfasser zu blockieren. Als Künstlerin „liebe sie alle Farben“ und „gehöre zu keiner Partei“.