Ex-Ortschef wird neuer Obmann

Musikvereins-Obmann Willibald Karl wurde nach 15 Jahren von Franz Sturmlechner abgelöst. Er bleibt Stabführer.

Erstellt am 23. Mai 2019 | 04:02
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7576074_erl20obdf_musikverein_3.jpg
Stabführer Willibald Karl, Obmann und Bürgermeister a.D. Franz Sturmlechner und Obmann-Stellvertreter Martin Heindl.
Foto: Rötzer

Er ging als Bürgermeister, er kam als Musikvereinsobmann zurück: Bei der jüngsten Generalversammlung des Musikvereins Oberndorf hat Franz Sturmlechner das Amt von seinem Vorgänger Willibald Karl übernommen. Karl, der 15 Jahre lang – seit April 2004 – die Geschicke des Musikvereins geleitet hatte, wird in anderer Funktion weiterhin an der Spitze der Kapelle stehen: Er übernimmt das Amt des Stabführers.

Als Obmann-Stellvertreter steht Franz Sturmlechner Martin Heindl zur Seite. Die Musiker unter der Leitung von Kapellmeister Gerhard Adensamer bedankten sich bei Willibald Karl für sein Engagement im Dienste des Musikvereins.