Kronister ist Dechant in Scheibbs . Pfarrer Franz Kronister wurde zum Dechant des Dekanates Scheibbs gewählt.

Von Karin Katona. Erstellt am 23. Juni 2021 (05:56)
Dechant Scheibbs
Pfarrer Franz Kronister: „Ich gehe meine Arbeit mit realistischem Optimismus an.“
Katona/shutterstock

Neue Arbeitsfelder kommen auf den Purgstaller Pfarrer Franz Kronister zu: Er wurde am 20. Mai zum neuen Dechant des Dekanates Scheibbs gewählt. Nach einer kurzen Bedenkzeit nahm Kronister die Wahl an, wurde von Bischof Schwarz im Amt bestätigt und tritt dieses nun rückwirkend mit 1. Juni an.

Seinen Entschluss hat der Purgstaller Seelsorger sich nicht leicht gemacht: „Ich bin in einem Alter, wo man eher versucht, Arbeit abzugeben und nicht, neue dazu zu bekommen. Als Dechant versuche ich in erster Linie, die pastorale Arbeit im Dekanat zu koordinieren und trage auch die Mitverantwortung für alle Pfarren im Dekanat.“

Abschlussgespräch mit Bischof

Vor der endgültigen Entscheidung habe er noch das Gespräch mit seinem Pfarrteam, und anschließend mit Bischof Alois Schwarz gesucht: „Ich wollte, dass der Bischof weiß, dass ich weiterhin ein Mann des offenen Wortes bleiben werde. Ich sehe es jetzt als besondere Herausforderung, die Irritationen und das Misstrauen, die in den letzten Monaten in der Diözese entstanden sind, zur Sprache zu bringen. Bischof Schwarz hat das akzeptiert und die Wahl bestätigt.“

Priestermangel und pastorale Dienste machen ihm Sorgen

Die größte Sorge bereite ihm die Zukunft der pastoralen Situation. „Die Frage ist, wer wird in Zukunft unsere Gemeinden leiten? Der Priestermangel ist eklatant. Die Priester aus dem Ausland sind zwar sehr engagiert und es ist gut, dass wir sie haben, aber es bleibt eine Notlösung.“ Man müsse, sagt der neue Dechant, Frauen und Männer aus der Pfarre in die pastorale Arbeit einbeziehen: „In dieser Hinsicht hat sich einiges getan, aber wir müssen noch mutigere Schritte für eine Öffnung der pastoralen Dienstämter für Frauen und Männer wagen.“

An diese Herausforderung gehe er „mit realistischem Optimismus heran“. Letztendlich, betont Franz Kronister, gehe es in der Kirche nicht um Strukturen, sondern allein um die Botschaft Jesu. „Unser Grundauftrag ist, für alle da zu sein. Gottes unendliche Liebe schließt uns alle ein. Da können Fragen der Struktur oder des Geschlechts kein Hindernis sein.“

„Ich werde weiterhin ein Mann des offenen Wortes bleiben.“ Franz Kronister, Dechant des Dekanates Scheibbs