Wanderbare Herbstzeit rund um Ötscher und Hochkar. Almen, Hochmoor und geführte Touren laden zum Wandern ein.

Von Claudia Christ. Erstellt am 01. Oktober 2019 (03:40)
shutterstock.com/trek6500

Wenn sich die Blätter verfärben und die Luft klarer wird, dann ist die ideale Zeit für Wanderungen. Das Gebiet rund um Ötscher und Hochkar bietet hier eine vielfältige Auswahl an Wanderrouten an. „Vor allem die Region Siebenhütten, das Mendlingtal und das Hochmoor Leckermoos sind derzeit bei den Wanderern sehr beliebt“, weiß Ybbstaler-Alpen-Chef Herbert Zebenholzer.

An den spätsommerlichen Wochenenden lockt es die Wanderer aber auch auf das Hochkar und den Ötscher. „Das Wetter hat uns dabei in den vergangenen Wochen in die Hände gespielt“, sagt Zebenholzer.

In Zahlen ausgedrückt heißt das: 16.940 Personen wurden bislang im Sommer (Juni bis September) mit dem Lift auf das Hochkar befördert, alleine im September waren es 3.320. Der überwiegende Teil der Wanderer stellt sich seine Route selbstständig zusammen, aber auch auf Themenwanderungen wird künftig mehr Augenmerk gelegt. „Die heuer angebotenen geführten Wanderungen wurden gut angenommen, deshalb werden wir hier das Angebot noch weiter ausbauen“, betont Zebenholzer. Wer in der Gruppe die Natur erkunden will, der hat am 6. Oktober noch einmal bei „Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren“, einer der letzten von fünf geführten Wanderungen, die Möglichkeit.

Über viele Besucher kann sich heuer auch das Mendlingtal freuen: Bereits Anfang September besuchte der 30.000ste Gast den Erlebniswanderweg. Noch an zwei Terminen, nämlich am 6. und 19. Oktober können Besucher beim öffentlichen Schautriften den Weg des Holzes mitverfolgen.

Im Hochmoor-Leckermoos in Hochreit in Göstling werden heuer noch bis einschließlich 18. Oktober vier geführte Wanderungen angeboten.