Ein Figurenspiel mit Gegenständen auf der Puppenbühne

Am 7. November gastiert Peter Ketturkat mit seinem prämierten Stück „Keine Angst vor großen Tieren“ im Schloss Neubruck.

Erstellt am 01. November 2021 | 12:33
440_0008_8214009_erl43sb_puppenbuehne2.jpg
Aus Gegenständen werden Figuren.
Foto: Ketturkat

Das Figurenspiel „Keine Angst vor großen Tieren“ kommt ganz ohne Worte aus – die Figuren aus verschiedensten Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs sprechen für sich selbst und erzählen ihre ganz eigene Geschichte über Ängste, Aggression, Neugier, Hilfsbereitschaft oder Aufdringlichkeit und deren Überwindung durch List, Spiel, Arbeit und Liebe.

Peter Keturkatt wurde für sein Stück mehrfach ausgezeichnet und gilt als Klassiker des Objekttheaters. „Keine Angst vor großen Tieren“ ist für Kinder ab 3 Jahren, Beginn ist am 7. November um 14.30 Uhr. Tickets: Vorverkauf 6 Euro (www.ntry.at/puppenbuehne-schloss-neubruck), Tageskassa: 8 Euro.