Das Erlauftal erwandern

Die Kleinregion Kleines Erlauftal hat eine Wanderkarte gestaltet, die alle Wanderrouten der sieben Gemeinden beinhaltet. Ziel ist die touristische Stärkung der Region.

Erstellt am 27. Juni 2021 | 09:44
Wanderkarte Wandern
Wanderkarte and Symbolbild
Foto: shutterstock.com/upixa

Die Kleinregion Kleines Erlauftal macht gemeinsame Sache. Und zwar ganz aktuell beim Thema Wandern. Ab sofort liegt in den Gemeindeämtern der sieben Gemeinden, in der Raikafiliale sowie in den Tourismusbetrieben die neue Wanderkarte der Kleinregion auf.

Die Idee dahinter war diese: „Wir wollen in der Kleinregion grundsätzlich mehr zusammenarbeiten und uns touristisch noch stärker präsentieren. Wenn wer in Randegg Urlaub macht, dann können wir ihm auch gleich vermitteln, was er in der Region alles erleben kann“, erklärt Kleinregionssprecherin Claudia Fuchsluger. Weg vom Kirchturmdenken, hin zum Gemeinschaftsprojekt

Außerdem soll damit auch die Bevölkerung die Kleinregion besser kennenlernen und die Angebote auch nutzen. „Man weiß ja oft gar nicht, was man in der Nachbargemeinde alles machen kann. Und bei uns gibt es wirklich viele schöne Wanderwege“, betont Fuchsluger.

Eine Karte für ganze Region

Bisher hatte jede Gemeinde eine eigene Wanderkarte. Jetzt ist alles geballt auf einer Karte zu finden. Ausgearbeitet wurde die neue Wanderkarte gemeinsam mit NÖ.Regional. Von der Idee bis zum Druck dauerte es etwa ein Jahr. Sämtliche Wanderwege der sieben Gemeinden, Freizeiteinrichtungen, Sehenswürdigkeiten und Gastrobetriebe sind eingezeichnet. Die Wanderrouten sind vielfältig, von einfachen Familienwanderwegen bis zu anspruchsvollen Routen mit mehreren hundert Höhenmetern ist im Kleinen Erlauftal alles dabei.