„Unser G‘schäft in Reinsberg“ in neuen Händen

„Unser G‘schäft in Reinsberg“ hat mit Christoph Wolmersdorfer einen neuen Obmann gefunden.

Erstellt am 04. November 2021 | 04:36
440_0008_8218710_erl44reinsberg_geschaeft_uebergabe.jpg
Bei der Übergabe: der ehemalige Obmann Erich Planitzer (links) mit seinem Nachfolger Christoph Wolmersdorfer.
Foto: Gerald Prüller,CleanHill Studios

Die Generalversammlung mit Neuwahlen des Vereins „Unser G’schäft in Reinsberg“ brachte einen Personenwechsel an der Spitze des Vereines mit sich.
Obmann Christoph Wolmersdorfer mit einem bewährten Vorstandsteam und einem Neuzugang, Christiane Fahrnberger, wurde von allen anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. „Ich übernehme die Aufgabe, weil die Erhaltung des Nahversorgers im Ort besonders wichtig ist und Arbeitsplätze auch im Umfeld schafft“, betont Wolmersdorfer.

Weiters sieht der 41-Jährige im gewählten Vorstand ein Team, mit dem er gerne weiter zusammenarbeiten möchte, da deutlich jedes einzelne Mitglied von der großen Bedeutung eines G’schäfts in und für Reinsberg überzeugt sei. Auch ist die künftige die Sicherung der Nahversorgung in Reinsberg nur in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde möglich. Deshalb gibt es aktuell auch intensive Gespräche. Ein neues Konzept soll ausgearbeitet werden. „Zudem ist das Geschäft im Ort ein wesentlicher sozialer Treffpunkt für die Bevölkerung und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Belebung des Ortskernes“, meint der geschäftsführende Gemeinderat Reinhard Nosofsky. Er sieht den Verein auch im Zusammenhang mit erforderlichen Subventionen nicht als Bittsteller, sondern als Partner der Gemeinde, und das auf Augenhöhe.