Generationentreff in Lunz am See: Projekt läuft an

Erstellt am 23. Februar 2022 | 15:28
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8290504_erl08lunz_generationenpark.jpg
Beim Arbeitstreffen (von links): Manfred Hager (Fa. Hager), Irene Baumgartner (NÖ Dorferneuerung), Eduard Leichtfried (Obmann NÖ Dorferneuerung Lunz und Projektleiter), Bürgermeister Josef Schachner, Hannes Hager (Tennisverein), Thomas Helmel (ASKÖ Lunz), Eva Stibl, Martina Bachler, Corina Fürst (alle Verein Groß & Klein), Elisabeth Simetzberger (Gesunde Schule), Grete Enöckl (Gesunde Gemeinde) und Christian Paumann (Projektleiter).
Foto: NÖ.Regional/Kerschbaumer
In Lunz entsteht ein Generationentreff mit Boulebahn sowie Slackline und einer Calisthenics-Anlage. Eröffnung ist im Mai.
Werbung
Anzeige

Es ist so weit, die Vorbereitungsarbeiten für den Generationentreffpunkt zwischen Schulwiese und Friedhof in Lunz sind abgeschlossen. Christian Paumann und Umweltgemeinderat Eduard Leichtfried präsentierten den Vertretern aller Sportvereine den aktuellen Stand des Projekts. Irene Kerschbaumer, die zuständige Regionalberaterin der NÖ.Regional.GmbH, lobte die professionelle Projektabwicklung. „Das Angebot verschiedener, jederzeit zugänglicher Trainingsmöglichkeiten für alle Altersstufen in Zentrumsnähe ist einmalig und soll auch Gäste ansprechen“, betonte der Lunzer Bürgermeister Josef Schachner.

Am Sonntag, 15. Mai, werden die neuen Anlagen im Rahmen eines großen Sportfestes zur Benützung freigegeben. Eine eigene Showtruppe präsentiert dabei auch die Trainingsmöglichkeiten der Calisthenics- Anlage, dem sogenannten „Power platzl“, ebenso werden Instruktoren für die Boule- und Slacklineanlage anwesend sein.

Werbung