Ehrenring in Gold für Dünwald-Specht. Zwei Ehrenringe, zwei Ehrenmedaillen und eine besondere Würdigung beim Scheibbser Neujahrsempfang - und das vor den Augen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 11. Januar 2020 (11:54)

Am Freitag lud Bürgermeister Franz Aigner zum traditionellen Neujahrsempfang in das Scheibbser Rathaus. Für ihn war es eine Premiere als Stadtchef, folgte der vormalige Vizebürgermeister doch erst im letzten September Christine Dünwald-Specht als Bürgermeister nach.

Zahlreiche Ehrengäste der Vereine und Institutionen sowie der Wirtschaft und Politik füllten den Rathaussaal bis auf den letzten Platz. Als besonderer Ehrengast konnte diesmal Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner begrüßt werden. Bürgermeister Franz Aigner freute sich über diese besondere Wertschätzung gegenüber der Bezirkshauptstadt.  

Nach einem überaus launigen Rückblick auf das vergangene Jahr wurden die Gäste von Bürgermeister Aigner über die geplanten Gemeindeprojekte für das Jahr 2020 informiert. Neujahrsgrüße im Rahmen des Empfanges überbrachten auch Vizebürgermeister Martin Luger und Landtagsabgeordneter Anton Erber.

Eplinger

Eine besondere Ehre wurde den im vergangen November verstorbenen Scheibbser Kulturmanager und Gemeinderat Raimund Holzer zuteil – seiner Familie wurde eine Ehrentafel aus Bronze überreicht, die bei seiner kulturellen Wirkungsstätte, dem kultur.portal Scheibbs, zu seiner Erinnerung angebracht wird. Raimund Holzer war federführend an der Planung und Errichtung des im Jahr 2014 eröffneten Veranstaltungssaals beteiligt, der auch die Heimat des Kulturvereins scheibbs.impuls.kultur wurde, mit dem er 20 Jahre lang das Kulturgeschehen in Scheibbs maßgeblich prägte.

Im Zuge des Neujahrsempfanges wurden auch wieder besonders verdienstvolle Personen geehrt. Die Goldenen Medaille der Stadt Scheibbs erhielten Manfred Schrattner in Würdigung seiner Verdienste als Ortsgruppenvorsitzender des Pensionistenverbands Neubruck–St. Anton–Puchenstuben und Oberschulrat Andreas Handl für seine Verdienste als langjähriger Direktor der Sportmittelschule Scheibbs. 

Den Silbernen Ehrenring erhielt Johann Vieghofer für seine Verdienste um die Raiffeisenbank Scheibbs – Mittleres Mostviertel. 

Auch ein goldener Ehrenring, eine seltene Auszeichnung der Stadt, wurde diesmal übereicht – und zwar an die Bürgermeisterin a.D. Christine Dünwald-Specht, die von 2009 bis 2019 die Geschicke der Stadt lenkte und maßgeblich daran beteiligt war, dass die Landesausstellung im Jahr 2015 in die Region und an den Standort Neubruck gebracht wurde. Die Impulse, die durch die Landesausstellung gesetzt wurden, sind in Neubruck und Scheibbs heute noch spürbar und erkennbar – so wurde das brachliegende Areal mit dem Töpperschloss in Neubruck vollständig revitalisiert und im Scheibbser Ortszentrum beispielsweise die Stadtmole an der Erlauf errichtet.

Beim gemütlichen Teil des Scheibbser Neujahrsempfanges freute sich Bürgermeister Franz Aigner auch noch die frischgebackene Verteidiungsministerin Klaudia Tanner begrüßen zu können, die sich ausgiebig Zeit für viele Gespräche nahm.

Mehr über den Neujahrsempfang, welche Projekte die Gemeinde Scheibbs 2020 plant und wie Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner diesen erlebt hat, lest ihr in der Print-Ausgabe der kommenden Erlauftaler NÖN.