FF Gresten-Land: Frühwald startet in die 6te Periode

Kommandant bestätigt, Stellvertreter und Verwalter wurden hingegen neu besetzt.

Erstellt am 29. Januar 2021 | 04:55
440_0008_8015051_erl04grestenland_feuerwehr_neuwahl.jpg
Nach der FF-Angelobung – der wieder gewählte Kommandant Johann Frühwald, Bürgermeister Erich Buxhofer, der neue Stellvertreter Daniel Grabner sowie Oberverwalter Manfred Leichtfried vor der Fassade des Feuerwehrhauses im Wiesergraben.
Foto: Hans Karner

50 der insgesamt 70 Feuerwehrmitglieder der FF Gresten-Land wählten am vergangenen Sonntag im Wiesergrabner Feuerwehrhaus das neue FF-Kommando. Unter Oberaufsicht von VP-Bürgermeister Erich Buxhofer wurde wie erwartet der Zimmerer Johann Frühwald (58) einstimmig zum Kommandanten gewählt. Seit mittlerweile 25 Jahren steht er mit Umsicht und Kompetenz an der Spitze der Wehr.

Da sein bisheriger Stellvertreter Franz Grabner, Schulwart, aus beruflichen Gründen für diese Funktion nicht mehr zur Verfügung stand, wurde ebenfalls einstimmig der 27-jährige Daniel Grabner, Gebietsleiter im Außendienst, für diese Funktion bestätigt. Schon bisher war er Stellvertreter seines Vater und ging sozusagen bei ihm in die „Schule“.

Zum neuen Oberverwalter wurde Manfred Leichtfried bestellt. Sein Vorgänger, der nunmehrige Vizebürgermeister Herbert Leichtfried, übergab nach erfolgter Bestätigung seinem Bruder das symbolische „Kassabuch“ der FF Gresten-Land.