FF-Kommandant: „Arbeit nur mit Einschränkungen“

Die Vertreter der Feuerwehren des Abschnitts Großes Erlauftal kamen in Oberndorf zusammen.

Erstellt am 06. Oktober 2021 | 12:58

Vertreter der zehn Feuerwehren des Abschnitts Großes Erlauftal kamen am vergangenen Freitag in Oberndorf zusammen. Abschnittskommandant Gerald Buder begrüßte nicht nur seine Feuerwehr-Kameraden, sondern auch Gäste aus der lokalen Politik: Oberndorf Bürgermeister Walter Seiberl und ÖVP-Landtagsabgeordneter Anton Erber erwiesen den Feuerwehren die Ehre. Auch Bezirkshauptmann Johann Seper war Ehrengast.

Im Rückblick über das vergangene Feuerwehrjahr stellte Abschnittskommandant Gerald Buder fest, dass Corona auch bei den Feuerwehren das alles beherrschende Thema gewesen war. „Corona-bedingt schlagen sich nur die Einsätze und unbedingt nötigen Übungen zu Buche. Und auch diese mussten unter erschwerten Corona-Bedingungen stattfinden.“ Trotzdem hätte die Arbeit im Hintergrund – wie Fahrzeug-Wartung und das Instand-Halten von Geräten – weiter laufen müssen. Viele Feuerwehren hätten außerdem mit Geldeinbußen zu kämpfen, weil ihre Feste abgesagt werden mussten.

Dennoch gab es beim Abschnitts-Feuerwehrtag auch Grund zur Freude: Viele Feuerwehrkameraden wurden geehrt und ausgezeichnet. Herausragend ist dabei besonders die Ehrung von August Berger von der FF Feichsen für unglaubliche 70 Jahre im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr.