Ein Fest, das Generationen verbindet

Erstellt am 21. Juni 2022 | 17:26
Lesezeit: 2 Min
Gelungenes Familienfest war erste gemeinsame Aktion aus dem Ortsentwicklungsprozess WOW.
Werbung
Anzeige

Eigentlich war es als ganz einfaches Kinderspielefest konzipiert. Zur Freude Erika Baumgartner, Judith Achleitner und Lorenz Löwe wurde das Familienfest – das erste Vernetzungsfest aus dem Ortsentwicklungsprozess WOW („Wie Oberndorf Wird“) – ein voller Erfolg und übertraf die Erwartungen der drei Organisatoren.

Fleißige Helfer von Musikschule, Landjugend, Seniorenbund, Wir Niederösterreicherinnen, Gemeinderäte und Privatpersonen haben einzelne Spielstationen betreut, die die Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern absolviert haben. 120 Kinder bewegten sich auf der Gemeindewiese und hatten Spaß mit Spielen, wie damals. Die Pfarre hat einen Raum als Jugendcorner zur Verfügung gestellt.

Nach ein paar unvergesslichen Stunden und vielen neuen Eindrücken machten sich die Familien am frühen Abend auf den Heimweg.

Werbung