„Sonntag am Land“: Urig, kulinarisch und musikalisch. Bauernbund & Landjugend luden zum dritten Mal zum „Sonntag am Land“.

Erstellt am 21. August 2017 (09:36)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Zum dritten Mal nach 2013 und 2015 organisierten der Bauernbund, die Landjugend und die Bäuerinnen am Sonntag gemeinsam die Veranstaltung „Sonntag am Land“ mit Feldmesse und ganztägigem Programm.

Unter dem Motto „urig – kulinarisch – musikalisch“ fand dieses Event wieder am Bauernhof der Familie Buchegger in Zimmerau statt. Pfarr-Moderator Matthäus zelebrierte zu Beginn einen Gottesdienst bei der Hauskappelle. Nach der Messfeier spielte die Musikgruppe „Haberfeldtreiber“ den Frühschoppen. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Volkstänzer und Schuhplattler. Die Schuhplattler-Gruppe aus Martinsberg im Waldviertel und die Senioren-Volkstanzgruppe aus Purgstall zeigten ihr Können.

Bei einem Quiz mit zwölf Fragen über die Landwirtschaft, Oberndorf und Allgemeinwissen gab es wertvolle Preise zu gewinnen. Hermine Aigner (2. Preis), Stefan Fahrnberger (4. Preis), Hubert Steiner (3. Preis) und Johann Gerstl (1. Preis) hatten jeweils neun Fragen richtig beantwortet und spielten sich die Hauptpreise am „Nagelstock“ aus.