16 neue „Junior Rangers“

Nach einem Jahr coronabedingter Pause ging es heuer wieder in die Wildnis. An zwei Samstagen haben 16 Kinder und Jugendliche die Chance genutzt und das Junior-Ranger-Ausbildungsprogramm um den Stausee Erlaufklause absolviert.

Erstellt am 16. Oktober 2021 | 06:23

Gemeinsam mit den EVN Fischfreunden wurden dabei spannende Tätigkeiten im Freien ausgeübt, als auch die Tier- und Pflanzenwelt erkundet. Experten aus den Wissensgebieten Insekten- und Vogelkunde, Hydrobiologie und Fischerei sind den angehenden Rangern zur Seite gestanden. „Die ’Junior Ranger’-Initiative vermittelt breites theoretisches Basiswissen gekoppelt mit praktischen Anwendungen am Gewässer“, freut sich EVN-Sprecher Stefan Zach. Die Jugendlichen führten Wasseranalysen durch, suchten und bestimmten Kleinstlebewesen, beobachteten die verschiedensten Lebewesen am und im Wasser und erlernten das Angeln. Zum Abschluss gabs Urkunden für alle neuen Junior Rangers.