Ennstal-Classic zu Gast in Lunz am See

Erstellt am 23. Juli 2022 | 14:36
Lesezeit: 3 Min
Die Ennstal-Classic machte auch heuer wieder in Lunz am See Halt.
Werbung
Anzeige

Viele Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern versammelten sich zwischen dem Haus der Wildnis und der Kirche. Von dort aus konnten sie die Oldtimer bewundern. Und auch die Fahrer. Unter diesen fanden sich einige bekannte Persönlichkeiten. 

Unternehmer Sigi Wolf lenkte einen Jaguar XK 140 durch die Lunzer Straßen. Der ehemalige Rapid-Präsident Michael Krammer fuhr ebenfalls mit. Neben Max Welti in einem Jaguar XK 120 Roadster und Jo Ramirez in einem Porsche 912 aus dem Formel 1-Zirkus war auch Wolfgang Porsche dabei. Er saß in einem Porsche 356 B / 2000 GS. 

Die Fahrer kamen über den Zellerrain in die Seegemeinde. Dort empfing sie das Organisationsteam rund um Willi Dinstl zur Passierkontrolle. Dieser ist nicht nur Organisator der Ennstal-Classic in Lunz. Er und Günther Alth dürfen sich seit heuer die ersten Lunzer Teilnehmer an dem Bewerb nennen. Sie fuhren einige Etappen mit, bis das Auto nicht mehr mitspielte. Für die anderen Fahrer ging es weiter nach Lassing und über Hollenstein und Opponitz nach Waidhofen.

Werbung