Volles Vertrauen für neuen Wirt in Steinakirchen. Gemeinderat beschloss am Freitag den Vertrag, Wirt unterschrieb gleich am Tag darauf.

Von Anna Faltner. Erstellt am 29. April 2019 (14:17)
Gemeinde
Jetzt ist es fix: Wirt Martin Theuretzbacher hat im Beisein von VP-Ortschef Wolfgang Pöhacker den Pachtvertrag für den ehemaligen „Gasslhof“ unterschrieben.

Die Tinte ist trocken, jetzt ist es auch hochoffiziell: Martin Theuretzbacher hat den Pachtvertrag mit der Marktgemeinde Steinakirchen unterschrieben. Ab 1. Mai ist der gebürtige Zarnsdorfer der neue Wirt im Ort.

Voraussetzung dafür war der Gemeinderatsbeschluss für den Pachtvertrag in der Sitzung am Freitagabend. Und der erfolgte vom fast vollzähligen Gemeinderat auch einstimmig. „Wir haben den Bestandsvertrag in den letzten vier Wochen bis ins Detail verhandelt. Schlussendlich hat alles gepasst“, freut sich VP-Ortschef Wolfgang Pöhacker.

Kurz zu den Eckdaten: Der Pachtvertrag ist unbefristet und der Pächter besitzt das Vorkaufsrecht. Ab Juni ist eine monatliche Miete von 1.200 Euro (netto) fällig. Der erste Monat ist gratis. Die große Eröffnung mit Schnitzelaktion findet am Sonntag, 5. Mai, ab 9 Uhr statt.