Corona-Fälle in Kindergärten im Bezirk Scheibbs. Immer wieder sind einzelne Kindergartengruppen aufgrund von positiven Corona-Fällen "abgesondert" und damit geschlossen. Im Scheibbser Bezirk sind es aktuell jeweils eine Gruppe in Purgstall und in Oberndorf.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 01. März 2021 (17:49)
Karin Katona

Im Bezirk steigen die Corona-Zahlen wieder an. „Im Schnitt haben wir aktuell rund zehn Neuinfizierte pro Tag“, berichtet Bezirkshauptmann Johann Seper gegenüber der NÖN. Insgesamt hält man im Bezirk aktuell bei 81 Covid-19-Infizierten. Das sind um sieben mehr als am Montag der Vorwoche. Die Zahlen sind relativ hoch. Vor allem auch wenn man die Gesamtzahl der Quarantänefälle betrachtet. Seit März wurden im Bezirk bereits über 10.600 Personen abgesondert.

Zwei Absonderungen von Kindergartengruppen gibt es aktuell auch in Oberndorf und in Purgstall. In Oberndorf blieben die Kinder diese Gruppe schon in der Vorwoche zu Hause und dürfen ab morgen, Dienstag, wieder in den Kindergarten kommen. Im Purgstaller Kindergarten II in der Cölestin-Schachingerstraße (direkt beim Musikheim) ist ab morgen eine Kindergartengruppe gesperrt.

 „Die Kindergartenleitung hat am Montagnachmittag erfahren, dass ein Kind einer Gruppe positiv ist. Daraufhin hat die Bezirksbehörde die Absonderung dieser Gruppe bis Freitag veranlasst. Die Pädagoginnen und Betreuerinnen waren sofort testen, sind zum Glück negativ“, berichtet Purgstalls Bürgermeister Harald Riemer der NÖN und hofft, dass sich keine weitere Infektionen ausbreiten.

Nur mehr 7 Fälle in Wolfpassing

Normaler Betrieb herrscht mittlerweile auch wieder im Kindergarten Wolfpassing, in dem vor zwei Wochen auch eine Gruppe gesperrt war. Damals gab es bis zu 24 aktuelle Corona-Fälle im Gemeindegebiet. Aktuell sind es nur mehr sieben. "Auch bei unseren Kindergartenbetreuerinnen sind bis auf eine Dame wieder alle zurück. Wir haben damals meiner Meinung nach gut reagiert. Die Pädagoginnen und Betreuerinnen unterzogen sich jeden Tag einem Antigen-Schnelltest und trugen FFP2-Masken. So haben wir zwei weitere Infektionen rechtzeitig herausgefiltert. Das zeigt wieder, wie wichtig das Testen ist", schildert Wolfpassings Bürgermeister Friedrich Salzer.

Bezirkszahlen, Stand Montag, 14 Uhr (in Klammer die Veränderung zu den Werten am Montag der Vorwoche):

  • Aktuell Infizierte 81 (+7)
  • Aktuelle Quarantänebescheide  244 (+47)
  • 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner 159,4 (147,6)
  • 7-Tages-Inzidenz absolut 66 (44)
  • Laborbestätigte Corona-Fälle seit März 2020 2.620
  • Corona-Tote seit März 2020 32