Scheibbser Schülerin holte Platz zwei bei Malwettbewerb

Erstellt am 11. März 2022 | 06:13
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8295114_erl109sb_malwettbewerb_oebb.jpg
Lehrerin Rosemarie Prinz mit Maltalent Emma Kralovec von der 1a der Sportmittelschule Scheibbs.
Foto: SMS Scheibbs
Schülerin der SMS Scheibbs malte sich auf Platz zwei.
Werbung

Zum sechsten Mal fand heuer der Malwettbewerb von ÖBB und dem Klimabündnis Niederösterreich statt. Die SMS Scheibbs war das erste Mal dabei und konnte sich gleich einen Stockerlplatz sichern. Emma Kralovec aus der 1a malte sich auf den zweiten Platz.

Mehr als 500 Bilder von insgesamt 21 Schulen wurden eingereicht. Die drei besten Plakate zum Thema „Bahn benützen, Klima schützen“ auszuwählen, war für die vierköpfige Jury keine leichte Aufgabe. „Hut ab vor den vielen jungen Maltalenten in unseren Schulen“, zeigt sich Jurorin Nina Oezelt, Klimabündnis Niederösterreich, begeistert. Die prämierten Zeichnungen schmücken jetzt Nahverkehrszüge und Bahnhöfe in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Außerdem darf sich Emma für ihren zweiten Platz über einen ÖBB-Reisegutschein im Wert von 200 Euro freuen.

Werbung