Film gedreht: Gaming-Highlights in 90 Minuten. Fotogruppe der Naturfreunde drehte Film über die Ötscherland-Gemeinde.

Von Claudia Christ. Erstellt am 27. Januar 2019 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Beeindruckende Luftaufnahmen des Ötscherdorfes sowie Landschafts- und Unterwasseraufnahmen werden am 16. Februar im Haus der Begegnung der Öffentlichkeit präsentiert.
Naturfreunde Kienberg Gaming

„Wir haben das Projekt vor etwa zwei Jahren begonnen, mit der Absicht, dem Publikum die Schönheit unserer Heimat näherzubringen“, erklärt Johannes Hochreiter von den Naturfreunden Kienberg-Gaming.

In rund 90 Minuten haben die Mitglieder der Fotogruppe mittels Luftaufnahmen, Zeitrafferfilmen, Landschafts-, Unterwasser sowie Tier und Pflanzenbildern ihre Gemeinde in Bildern festgehalten.

Der zweite Teil des Filmes mit dem Titel „Gaming im Ötscherland – der Film“ dreht sich um das aktive Vereinsleben. „Hier werden mittels Bildern und Kurzfilmen die einzelnen Vereine wie Fußballverein, Musikkapelle oder Endurofahrer vorgestellt“, sagt Hochreiter. Zu sehen ist der Film erstmals am 16. Februar, um 20 Uhr im Haus der Begegnung in Gaming. Eintritt: Freie Spende.