11-Jährige mit erster Single in Musik-Wettbewerb-Finale. Mirjam Catal qualifizierte sich mit ihrer ersten Single „Number One“ für das Finale des „Music Maker“-Bewerbs.

Von Anita Schwaiger. Erstellt am 14. Januar 2020 (03:24)
Mirjam Catal steht mit ihrer Single im Finale des „Music Maker“ – Wettbewerbs.
: Rhythm & Poetry

6.500 Aufrufe auf YouTube und 17.000 Klicks auf Spotify – das ist (bis jetzt) das sehenswerte Resümee der ersten Single „Number One“, welche die 11-jährige Mirjam Catal aus Floridsdorf im Oktober herausgebracht hat. Dass diese auch gleichzeitig die Eintrittskarte für die Final-Show des „Music Maker“-Bewerbs wird, hätte sich die junge Künstlerin mit Wurzeln aus Puchenstuben nicht gedacht.

Der Kompositionswettbewerb „Music Maker“, auch bekannt unter „Markus Kastner Award“, ist der größte Musik-Wettbewerb des Weinviertels und bietet aufstrebenden Musikern die Möglichkeit, in die Musikbranche hineinzuschnuppern und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Egal ob Pop, Jazz, Schlager oder Klassik – Musiker aus allen Musikrichtungen und Altersstufen können teilnehmen. Eine Fachjury wählt aus allen eingesendeten Eigenkompositionen die besten zwölf Songs aus – darunter war eben auch der von Catal.

Nun heißt es für die junge Finalistin mit ihrem Song und ihrer Bühnenperformance die Jury als auch das Publikum bei der Live-Show in Mistelbach am 18. Jänner zu überzeugen.