Erster Arzt zieht in's LiZ ein. Akos Kynsburg, Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, eröffnet ab Juni eine Wahlarztordination im „Leben im Zentrum“-Haus in der Kirchenstraße.

Von Karin Katona. Erstellt am 22. Januar 2020 (17:30)
Große Pläne: Architekt Walter Brandhofer, Physiotherapeutin Angela Brandhofer, Unfallchirurg Akos Kynsburg, Bürgermeister Harald Riemer.
KK

Ins „Leben im Zentrum“-Haus in der Kirchenstraße zieht Leben ein: Akos Kynsburg, Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, wird im geplanten Ärzte- und Therapiezentrum ab Juni eine Wahlarztordination eröffnen.

Der Unfallchirurg ist vielen bereits aus dem Landesklinikum Scheibbs bekannt, wo er weiterhin seine ärztliche Tätigkeit ausüben wird. Die Wahlarztordination, die bisher ebenfalls im Landesklinikum untergebracht war, wird Kynsburg nach Purgstall verlegen und voraussichtlich zwei Mal pro Woche für seine Patienten da sein. „OP- und stationäre Aktivitäten bleiben im Landesklinikum Scheibbs“, erklärt Kynsburg.

Physiotherapeutin Angela Brandhofer, die im Haus eine Gemeinschaftspraxis mit anderen Therapeuten betreiben wird, freut der Einzug des Experten für Fuß und Sprunggelenke besonders: „Man kann sich nichts Besseres wünschen als eine solche Synergie zwischen Arzt und Physiotherapeut.“

Mindestens ebenso groß ist die Freude bei Architekt Walter Brandhofer und Bürgermeister Harald Riemer: „In dem Projekt steckt enorm viel Herzblut und Arbeit. Die fixe Zusage des ersten Arztes ist ein tolles Erfolgserlebnis. Bald werden andere folgen.“