Gaudium zur Purg: Campen im Mittelalter. Das Purgstaller Mittelalterfest findet erst 2018 wieder statt, die Gruppen des Gaudiums bleiben im April beim internen „Lagerleben“ im Schlosspark unter sich.

Von Karin Katona. Erstellt am 14. März 2017 (04:50)
Karin Katona

Zwischen 21. und 23. April kehrt wieder mittelalterliches Volk im Purgstaller Schlosspark ein. Diesmal ist der Park Kulisse für mittelalterliches Lagerleben.

„Campen auf Mittelalter-Art“

Als Mittelalterfest im herkömmlichen Sinn ist dieses Treffen von mittelalterlichen Lagergruppen jedoch nicht angelegt. „Campen auf Mittelalter-Art“ ist die Devise für die Teilnehmer.

Die Veranstalter, Kurt Haider und Hannes „der Jausenträger“ Göckler, erklären, warum: „Das gemeinsame Lager soll für die Gruppen eine Einstimmung auf die mittelalterliche Lager- und Marktsaison sein und ist als geschlossene Veranstaltung gedacht.“ Gewandete Tagesgäste sind am Samstag und Sonntag zwar herzlich willkommen, werden aber dringend gebeten, sich vorher anzumelden: „Sonst müssen wir die Leute leider bitten, wieder zu gehen.“

Gruppen stimmen sich auf die neue Saison ein

Das bunte Unterhaltungsprogramm, das das Publikum des „Gaudiums“ so liebt, werde es beim Lagerleben nicht geben. „Es kommen keine Händler, Spielleute, Schaukämpfer oder Musikanten, wir planen einfach ein gemütliches Zusammensein der Lagergruppen, auch derer, die nicht zum Gaudium kommen können“, sagt Kurt Haider.

Aus Platzgründen habe man beim Gaudium schon viele Lagergruppen abweisen müssen, obwohl diese für die Atmosphäre der Mittelalterfeste sehr wichtig seien: „Wir können viele Gruppen nicht annehmen, waren auch im vergangenen Jahr fast übervoll. Mit dem Lagerleben wollen wir auch diesen Gruppen die Möglichkeit geben, einmal bei uns zu lagern und den Park kennenzulernen. Eingeladen haben wir natürlich auch unsere jährlichen Stammgäste.“

Gemütlichkeit statt turbulentem Markttreiben

Daher heißt es im Lager im Schlosspark vor allem Gemütlichkeit statt turbulentem Markttreiben mit mittelalterlichen Attraktionen von Schaukampf bis Puppentheater. Als Highlight wird es ein Bogenschießturnier geben, ansonsten lässt man es beim internen Zusammentreffen ruhig angehen. „Wir sehen unsere Freunde aus der Mittelalter-Szene zwar das ganze Jahr über immer wieder auf Festen, aber das Beisammensein kommt oft zu kurz. Das wollen wir mit dem Lagerleben ändern“, versprechen Kurt Haider und Hannes Göckler.

Die Anmeldung für Gruppen läuft noch bis 15. März.

www.gaudium-zur-purg.at

Umfrage beendet

  • Leben im Mittelalter, für dich reizvoll?