Grüne: Umwelt und Transparenz. Die Grünen Purgstall wollen weiter für eine grüne Handschrift in der Gemeinde sorgen.

Von Karin Katona. Erstellt am 16. Januar 2020 (04:14)
Die grünen Kandidaten: Matthias Dollfuß, Erika Teichmann, Heinz Proksch, Heidemarie und Christian Müller, Elfriede Müler, Paul Teichmann, Elisabeth Rinner und Gottfried Döllinger.
Grüne Purgstall

Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Transparenz und Kontrolle, Bürgerbeteiligung und Zentrumsbelebung sind die Kernanliegen der Grünen Purgstall unter der Leitung von Spitzenkandidat und Parteichef Christian Müller. Die einzige grüne Gruppe im Bezirk kandidiert mit einer Mannschaft aus bekannten und neuen Gesichtern. Eine grüne Nachwuchshoffnung ist Matthias Dollfuß, der dem ausscheidenden Sebastian Distelberger nachfolgt.

Unter dem Motto „Wir machen‘s anders für Purgstall“ rufen die Grünen auch zum Energiesparen und nachhaltigem Leben auf. „Wir gehen mit sehr positiver Stimmung in die Wahl“, sagt Parteiobmann Christian Müller. „In der Gemeinde ist eine starke grüne Handschrift zu erkennen, die aus unserer Mitarbeit in den Ausschüssen stammt.“